You are hereOS / Windows

Windows


all things with blue screens

Apache CouchDB

In der Standardinstallation bedient die Apache CouchDB nur lokale Clients, über Futon unter Configuration "bind_address" suchen und von 127.0.0.1 (nur lokal) auf 0.0.0.0 umstellen. Damit werden alle IP4 Interfaces im Netzwerk bedient.
Apache CouchDB

Windows Energiesparoptionen

Mit Hilfe der Systemsteuerung können unter Windows die Energiesparoptionen eingestellt werden. Über das Kommandozeilen-Tool powercfg.exe ist auch eine batchfähige Variante vorhanden. Zu den Paramentern von powercfg.exe gibt ein Technet Artikel Auskunft.

powercfg

-list Listet alle Energieschemen in der aktuellen Benutzerumgebung auf.
-changename GUID-Name [scheme_description] Ändert den Namen des Energieschemas und optional die Schemabeschreibung.
-setactive Scheme_GUID Aktiviert das angegebene Energieschema auf dem Computer.
-getactivescheme Ruft das momentan aktive Energieschema ab.

Wunderlist 2 - changes

In this post there is a description how to get the Data from the Wunderlist SQLite Database with a Firefox extension. With the new version the location of the database file has changed.

Excerpt from the Wunderlist Support site:

On Mac if you have the App Store version of Wunderlist 2:
/Users/yourname/Library/Containers/com.wunderkinder.wunderlistdesktop/
Data/Library/Application\ Support/Wunderlist

If you have the version downloaded from www.6wunderkinder.com:
/Users/yourname/Library/Application Support/Wunderlist/

The name of the file is WKmodel.sqlite

If you have the Windows App installed:
It is located in the users roaming profile: c:\Users\Username\AppData\Roaming\6Wunderkinder\
Wunderlist\Wunderlist.dat

An updated SQL query for SQLite is available for download as a textfile. The query just gets the data without the new subtasks:

Select T.ZTITLE,T.ZNOTE,datetime(T.ZCOMPLETEDAT,'unixepoch'),L.ZTITLE From ZRESOURCE AS T INNER JOIN ZRESOURCE AS L ON L.Z_PK = T.ZTASKLIST order by L.ZTITLE

Essentials: ImageMagick

Für die automatisierte Bildbearbeitung ist immer wieder ImageMagick hilfreich. Die Bildbearbeitung ist insbesondere für die Kommandozeile gedacht und gerade für immer wieder anstehende Anpassungen schnell und unkompliziert.
ImageMagick
Ein kleines Beispiel:
Aus diesem Bild
Bild vor der Konvertierung
werden mit einem kurzen Befehl zwei neue Dateien geschrieben. Die erste Umwandlung als Bilderstapel
Demo Bilderstapel
und noch eine Polaroid-Version
Demo Polaroid-Effekt
ImageMagick. It's magick!

Google Chrome ERR_UNSAFE_PORT

chrome logo

When trying to access a port and Google Chrome gives you

Error 312 (net::ERR_UNSAFE_PORT): Unknown error

there are two ways to fix that problem:

  1. Rebuild from chromium sources (yuck!)
  2. start chrome with a parameter

For the second solution in Windows you will need to change the Start Menu entry to e.g. "C:\Documents and Settings\User\Local Settings\Application Data\Google\Chrome\Application\chrome.exe --explicitly-allowed-ports=nnnn" where nnnn is the port that has been blocked.

On the Mac you can either start chrome with the terminal with "
open /Applications/Google\ Chrome.app --args --explicitly-allowed-ports=PORTNUMBER" or create you own app with Automator

Chrome ERR_UNSAFE_PORT

By default Chrome blocks the following ports:

  1,    // tcpmux
  7,    // echo
  9,    // discard
  11,   // systat
  13,   // daytime
  15,   // netstat
  17,   // qotd
  19,   // chargen
  20,   // ftp data
  21,   // ftp access
  22,   // ssh
  23,   // telnet
  25,   // smtp
  37,   // time
  42,   // name
  43,   // nicname
  53,   // domain
  77,   // priv-rjs
  79,   // finger
  87,   // ttylink
  95,   // supdup
  101,  // hostriame
  102,  // iso-tsap
  103,  // gppitnp
  104,  // acr-nema
  109,  // pop2
  110,  // pop3
  111,  // sunrpc
  113,  // auth
  115,  // sftp
  117,  // uucp-path
  119,  // nntp
  123,  // NTP
  135,  // loc-srv /epmap
  139,  // netbios
  143,  // imap2
  179,  // BGP
  389,  // ldap
  465,  // smtp+ssl
  512,  // print / exec
  513,  // login
  514,  // shell
  515,  // printer
  526,  // tempo
  530,  // courier
  531,  // chat
  532,  // netnews
  540,  // uucp
  556,  // remotefs
  563,  // nntp+ssl
  587,  // stmp?
  601,  // ??
  636,  // ldap+ssl
  993,  // ldap+ssl
  995,  // pop3+ssl
  2049, // nfs
  3659, // apple-sasl / PasswordServer
  4045, // lockd
  6000, // X11
  6665, // Alternate IRC [Apple addition]
  6666, // Alternate IRC [Apple addition]
  6667, // Standard IRC [Apple addition]
  6668, // Alternate IRC [Apple addition]
  6669, // Alternate IRC [Apple addition]

Datensicherung per RoboCopy unter Windows

Für die gelegentliche (mindestens einmal die Woche!) Sicherung der wichtigsten Dateien empfehle ich unter Windows den Einsatz von RoboCopy. Zumindest für Benutzer, die sich nicht scheuen einen Befehl in der Kommandozeile einzutippen oder in einer Stapeldatei abzulegen. RoboCopy ist seit Windows 7 bei jeder Installation automatisch mit dabei, unter älteren Windows Versionen läßt sich das Werkzeug aus den frei erhältlichen Resource Kits nachinstallieren. Aktuell wird die Version RoboCopy 5.1.10.1027 bei Windows 7 ausgeliefert, zu finden unter C:\Windows\system32\robocopy.exe.

Beim Aufruf in der Kommandozeile unter cmd.exe gibt der Befehl robocopy eine kurze Hilfe aus:
Robocopy kurze Hilfe bzw. mit robocopy /? eine Liste aller verfügbaren Optionen. Im Alltag genügen für einen einfachen Dateiabgleich dabei folgende Parameter:

/MIR bzw. /E /PURGE

/DST

Über /MIR wird mirroring, also die Spiegelung eingeschaltet. Der Befehl wird dabei über alle Unterverzeichnisse hinweg ausgeführt und nicht mehr vorhandene Verzeichnisse und Dateien entfernt. Das heißt nach dem Durchlauf entspricht der Zielordner dem Quellordner inklusive Löschungen! Für erste Gehversuche empfiehlt es sich daher robocopy einmal mit /L zu starten, dann wird nur aufgelistet welche Veränderungen robocopy vornehmen würde.
Der Schalter /DST kompensiert Zeitunterschiede, die durch die Umstellung von Sommer- und Winterzeit auftreten können.

Einsatzbeispiel: Sicherung aller Dateien in "Eigene Dokumente" unter Windows 7 auf eine externe USB Festplatte, die als Laufwerk D: angeschlossen ist. Eingabe unter cmd.exe:

robocopy C:\Users\Benutzername\Documents D:\Sicherung\Dokumente /MIR /DST

Einsatzbeispiel: Sicherung aller Dateien in "Eigene Dokumente" unter Windows XP auf eine Netzwerkfreigabe aus einer Batchdatei. Inhalt der Datei z.B. sik.bat:

call robocopy "C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Eigene Dateien" \\Servername\Freigabename /MIR /DST

Je nach Einsatzgebiet ist es sinnvoll für die Netzwerkverbindungen fest Laufwerksbuchstaben zuzuordnen und diese in der Sicherung anzusprechen (bei wechselnden Netzwerkspeichern) oder wie im obigen Beispiel auf den UNC-Namen mit \\Server zu verweisen (bei wechselnden Rechnern und Laufwerksbuchstaben).

Für die Sicherung der gesamten Windows Installation bzw. von Partitionen kommt bei mir das Werkzeug Drive Snapshot von Tom Ehlert unter Windows zum Einsatz.

Wunderlist - task management in the cloud

For task management in the cloud there is a neat little (free!) app available: Wunderlist from the Berlin based company 6Wunderkinder. It runs on all common PC operating systems including iOS devices and Android as well as in the browser.

Wunderlist

Please be aware that the sync function uses the cloud, so all entries are stored on Amazon S3 servers. So this is not a secure solution for private data - for the shopping list that might be okay. YMMV.

One drawback with the current version: there is no export available. Since I don't like software with a lock-in I checked the local folders: on Mac OS X Wunderlist saves the data in the file ~/Library/Wunderlist/wunderlist.db, on Windows machines it is in c:\users\username\AppData\Roaming\Titanium\appdata\com.wunderkinder.wunderlist\wunderlist.db
Both files are SQLite databases which you can open with the SQLite Manager Firefox plugin.
With a SQL query you can extract the data from the tables "lists" and "tasks", join and export them to a CSV file.

Select T.name,T.done,T.note,datetime(T.done_date,'unixepoch'),L.name From tasks AS T INNER JOIN lists AS L ON T.list_id = L.id order by L.name

SQLite Wunderlist.db

The SQL query shown above is available for download as a textfile.

Update: In Wunderlist 2 the location of the SQLite database has changed, please see this post on cubewot.de.

Calibre eBook Converter

Calibre E-book management
Calibre
Calibre supports the conversion of many input formats to many output formats. It can convert from CBZ, CBR, CBC, CHM, EPUB, FB2, HTML, HTMLZ, LIT, LRF, MOBI, ODT, PDF, PRC, PDB, PML, RB, RTF, SNB, TCR, TXT, TXTZ to the following output formats: EPUB, FB2, OEB, LIT, LRF, MOBI, HTMLZ, PDB, PML, RB, PDF, RTF, SNB, TCR, TXT, TXTZ.

Phew!

That should do it for the start...

Neues Futter für den Server - Domino 8.5.2

Ganz frisch auf Passport Advantage...
Domino 8.5.2 erschienen

Zwei Rechner an einer Tastatur mit Mac und PC gemischt

Der Betrieb von bis zu vier Rechnern mit einer Tastatur gelingt sehr bequem mit einem USB-Umschalter, z.B. von equip. Mit einem Taster kann ein über USB angeschlossenes Gerät zwischen den Rechnern gewechselt werden.
Equip 4er USB Umschalter
Damit Maus und Tastatur gemeinsam gewechselt werden, eignet sich z.B. die das Modell Logitech S530 dafür sehr gut. Sowohl Maus als auch Tastatur werden über einen an USB angeschlosenen Empfänger umgeschaltet. Selbst der Mischbetrieb zwischen einem Windows und einem Mac-Rechner an dieser Tastatur funktioniert, man muss jedoch ein paar Nachteile in Kauf nehmen. Die Logitech Tastatur ist für einen Mac ausgelegt, d.h. ein paar der Tasten sind an anderer Stelle zu finden. Umgewöhnen muß man sich zwischen Windows- und Alt-Taste, diese sind am Mac genau anders herum angeordnet: erst Ctrl, dann Alt und dann die Mac/Windows-Taste.
S530 Tasten
Daran läßt sich auch nichts umstellen, bei allen anderen Tasten hilft ein Programm von Microsoft weiter - der Microsoft Keyboard Layout Creator.
MSKLC 1.4
Mit Hilfe dieses kostenlosen Programmes können beliebig die Tasten umgelegt werden, z.B. das am Mac angedruckte Alt+L für das "@"-Zeichen kann auch unter Windows damit belegt werden. Die Eingabe des unter Windows häufig benötigten "\"-Zeichens erfolgt mit Hilfe von Alt+ß wie bei Windows-Tastaturen üblich, es fehlt allerdings die entsprechende Bedruckung auf der S530. Einen fertigen neuen Tastaturtreiber, mit dem die Logitech S530 unter Windows 32-Bit wie auch 64-Bit läuft, habe stelle ich hier zur Verfügung.

BLOG-CV

DOS 1990
Windows 1991
Online 1993
Linux 1994
Mac 2005
Flickr 2007
Twitter 2007
Blogger 2009
Bricklink 2009
Geocaching 2012
Minecraft 2015